Datenschutzerkl├Ąrung

Die Datenerkl├Ąrung soll die Nutzer dieser Website gem├Ą├č Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), Telemediengesetz (TMG), der Datenschutzgrundverordnung der Europ├Ąischen Union (DSGVO) sowie anderer datenschutzrechtlicher Bestimmungen ├╝ber die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den Websitebetreiber der ÔÇ×Magier Dr. Knut Knackstedt, Gildehauser Stra├če 175, 48599 GronauÔÇť informieren:

Der Websitebetreiber nimmt den Schutz ihrer Daten sehr ernst und behandelt ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften:

Bitte beachten Sie, dass die Daten├╝bertragung im Internet grunds├Ątzlich mit Sicherheitsrisiken bedacht sein kann.

1. Verantwortlicher
Verantwortlicher f├╝r die Erhebung einer Speicherung und Verarbeitung und ├ťbermittlung ihrer Daten im Sinne des BDSG und Art. 4 Abs. 7 der DSGVO ist der Magier Dr. Knut Knackstedt, vertreten durch Dr. Knut Knackstedt, Gildehauser Stra├če 175, 48599 Gronau (im Folgenden kurz: Websitebetreiber).

Sollten Sie Fragen zu dieser Datenschutzerkl├Ąrung, zur Erfassung im Rahmen der Nutzung des Angebots des Websitebetreibers oder zum Datenschutz im Unternehmen des Websitebetreibers haben, wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten unter der E-Mailadresse
datenschutz@dr-knut-knackstedt.de

2. ├ťber den Datenschutz
Der Datenschutz sch├╝tzt personenbezogene Daten. Personenbezogene Daten sind nach ┬ž 46 Nr. 1 BDSG Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare nat├╝rliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine nat├╝rliche Person angesehen, die direkt oder indirekt insbesondere mit der Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Onlinekennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann. Hierunter fallen Angabe wie z.B. ihr Name, ihre Telefonnummer, Anschrift oder E-Mail-Adresse und s├Ąmtliche Daten, die mit solchen verkn├╝pft werden. Der Websitebetreiber erhebt solche Daten nur aufgrund ihres vorhergehenden Einverst├Ąndnisses oder innerhalb des im BDSG oder der DSGVO vorgesehenen gesetzlichen Rahmen. Sie sind dabei in ihrer Entscheidung frei, ob und in welchem Umfang sie personenbezogene Daten preisgeben.

3. Erhebung, Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten
a) Allgemeines Der Websitebetreiber verarbeitet personenbezogene Daten der Nutzer grunds├Ątzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsf├Ąhigen Website sowie von Inhalten und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten der Nutzer erfolgt regelm├Ą├čig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen F├Ąllen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tats├Ąchlichen Gr├╝nden nicht m├Âglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist. Soweit der Websitebetreiber f├╝r Verarbeitungsvorg├Ąnge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage. Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erf├╝llung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch f├╝r Verarbeitungsvorg├Ąnge, die zur Durchf├╝hrung vorvertraglicher Ma├čnahmen erforderlich sind. Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erf├╝llung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage. F├╝r den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen nat├╝rlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage. Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses des Unternehmens des Websitebetreibers oder eines Dritten erforderlich und ├╝berwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage f├╝r die Verarbeitung. Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gel├Âscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entf├Ąllt. Eine Speicherung kann dar├╝ber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europ├Ąischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder L├Âschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abl├Ąuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten f├╝r einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserf├╝llung besteht. b) Server-Log-Files / informatorische Nutzung des Online-Angebots
Wenn Sie auf das Online-Angebot des Websitebetreibers zugreifen und dieses rein informatorisch nutzen, wenn Sie sich also nicht registrieren oder dem Websitebetreiber anderweitig Informationen ├╝bermitteln, erhebt der Websitebetreiber nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an den Server ├╝bermittelt. Wenn Sie das Online-Angebot betrachten m├Âchten, erhebt der Websitebetreiber die folgenden Daten, die technisch erforderlich sind, um die Website anzuzeigen und die Stabilit├Ąt und Sicherheit zu gew├Ąhrleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO):

Die so erhaltenen Informationen werden anonymisiert und statistisch ausgewertet, um den Internetauftritt des Websitebetreibers und die dahinterstehende Technik zu optimieren (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO). Die so erhaltenen Daten werden unmittelbar nach Ende der Benutzung anonymisiert. Ein R├╝ckschluss auf Ihre Person ist ab diesem Moment nicht mehr m├Âglich. Die anonymisierte Form der Informationen wird nach erfolgter statistischer Auswertung gel├Âscht.

d) Kundenverwaltung Zur Vertragsabwicklung erhebt, verarbeitet und nutzt der Websitebetreiber die von Ihnen im Rahmen der Vertragsanbahnung bzw. Vertragsbeziehung ├╝berlassenen personenbezogenen Daten. Dabei werden folgende Daten erhoben:

Nach Beendigung der Vertragsbeziehung werden die so erhobenen Daten gel├Âscht, soweit gesetzliche Aufbewahrungspflichten nicht entgegenstehen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO

i) Verarbeitung bei Vorliegen gesetzlicher Pflichten
Der Websitebetreiber erhebt, verarbeitet und ├╝bermittelt die vorbezeichneten personenbezogenen Daten dar├╝ber hinaus, soweit er gesetzlich oder aufgrund gerichtlicher Anordnung zur Erhebung oder Verarbeitung verpflichtet ist. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO. Insbesondere kann der Websitebetreiber aufgrund handels- und steuerrechtlicher Vorschriften zur Aufbewahrung personenbezogener Daten verpflichtet sein. Die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten k├Ânnen bis zu 10 Jahren betragen. Im Falle gesetzlicher Verarbeitungspflichten ist die Verarbeitungst├Ątigkeit auf die Erf├╝llung der gesetzlichen Pflichten beschr├Ąnkt.

Die ├ťbermittlung an auskunftsberechtigte staatliche Institutionen und Beh├Ârden erfolgt nur im Rahmen gesetzlicher Auskunftspflichten oder wenn der Websitebetreiber durch gerichtliche Entscheidung zur Auskunft verpflichtet ist. Rechtsgrundlage f├╝r eine solche ├ťbermittlung von Daten ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c DSGVO.

j) Weitere erhobene Daten
Dar├╝ber hinaus erhebt der Websitebetreiber personenbezogene Daten nur, sofern hierf├╝r ein ausdr├╝ckliches Einverst├Ąndnis erteilt wurde (Rechtsgrundlage f├╝r die Erhebung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO) oder er zur gesetzlichen Erhebung verpflichtet ist (Rechtsgrundlage f├╝r die Erhebung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c DSGVO). Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung f├╝r die Zukunft widerrufen werden.

k) L├Âschung personenbezogener Daten
Etwaig gespeicherte personenbezogene Daten werden gel├Âscht, sobald die Einwilligung zur Erhebung widerrufen wurde, die Kenntnis zur Erf├╝llung des mit der Erhebung verfolgten Zweckes nicht mehr n├Âtig ist, der Zweck erreicht wurde oder weggefallen ist und soweit der Websitebetreiber nicht aufgrund gesetzlicher Vorschriften zur Aufbewahrungsfrist verpflichtet ist. Eine solche Frist kann bis zu 10 Jahren betragen. Sollten Ihre personenbezogenen Daten einer solchen Frist unterliegen, werden sie nach Ablauf der Frist unverz├╝glich gel├Âscht.

4. Rechte der betroffenen Person
Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener im Sinne der DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegen├╝ber dem Websitebetreiber zu:

a) Auskunftsrecht
Sie k├Ânnen von dem Websitebetreiber eine Best├Ątigung dar├╝ber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden. Liegt eine solche Verarbeitung vor, k├Ânnen Sie von dem Websitebetreiber ├╝ber folgende Informationen Auskunft verlangen:

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft dar├╝ber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation ├╝bermittelt werden. In diesem Zusammenhang k├Ânnen Sie verlangen, ├╝ber die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der ├ťbermittlung unterrichtet zu werden.

b) Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollst├Ąndigung gegen├╝ber dem Websitebetreiber, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollst├Ąndig sind. Der Websitebetreiber hat die Berichtigung unverz├╝glich vorzunehmen.

c) Recht auf Einschr├Ąnkung der Verarbeitung
Unter den folgenden Voraussetzungen k├Ânnen Sie die Einschr├Ąnkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschr├Ąnkt, d├╝rfen diese Daten - von ihrer Speicherung abgesehen - nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Aus├╝bung oder Verteidigung von Rechtsanspr├╝chen oder zum Schutz der Rechte einer anderen nat├╝rlichen oder juristischen Person oder aus Gr├╝nden eines wichtigen ├Âffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschr├Ąnkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschr├Ąnkt, werden Sie von dem Websitebetreiber unterrichtet bevor die Einschr├Ąnkung aufgehoben wird.

d) Recht auf L├Âschung
L├Âschungspflicht
Sie k├Ânnen von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverz├╝glich gel├Âscht werden, und der Websitebetreiber ist verpflichtet, diese Daten unverz├╝glich zu l├Âschen, sofern einer der folgenden Gr├╝nde zutrifft:

Information an Dritte
Hat der Websitebetreiber die Sie betreffenden personenbezogenen Daten ├Âffentlich gemacht und ist er gem├Ą├č Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren L├Âschung verpflichtet, so trifft er unter Ber├╝cksichtigung der verf├╝gbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Ma├čnahmen, auch technischer Art, um f├╝r die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, dar├╝ber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die L├Âschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

Ausnahmen
Das Recht auf L├Âschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

e) Recht auf Unterrichtung
Haben Sie das Recht auf Berichtigung, L├Âschung oder Einschr├Ąnkung der Verarbeitung gegen├╝ber dem Websitebetreiber geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empf├Ąngern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder L├Âschung der Daten oder Einschr├Ąnkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unm├Âglich oder ist mit einem unverh├Ąltnism├Ą├čigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht gegen├╝ber dem Websitebetreiber das Recht zu, ├╝ber diese Empf├Ąnger unterrichtet zu werden.

f) Recht auf Daten├╝bertragbarkeit
Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Websitebetreiber bereitgestellt haben, in einem strukturierten, g├Ąngigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Au├čerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Websitebetreiber, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu ├╝bermitteln, sofern

In Aus├╝bung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von dem Websitebetreiber einem anderen Verantwortlichen ├╝bermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen d├╝rfen hierdurch nicht beeintr├Ąchtigt werden.

Das Recht auf Daten├╝bertragbarkeit gilt nicht f├╝r eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die f├╝r die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im ├Âffentlichen Interesse liegt oder in Aus├╝bung ├Âffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Websitebetreiber ├╝bertragen wurde.

g) Widerspruchsrecht
Sie haben das Recht, aus Gr├╝nden, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch f├╝r ein auf diese Bestimmungen gest├╝tztes Profiling.

Der Websitebetreiber verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzw├╝rdige Gr├╝nde f├╝r die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten ├╝berwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Aus├╝bung oder Verteidigung von Rechtsanspr├╝chen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch f├╝r das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung f├╝r Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr f├╝r diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die M├Âglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft - ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG - Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszu├╝ben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

h) Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserkl├Ąrung
Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserkl├Ąrung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtm├Ą├čigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht ber├╝hrt.

i) Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschlie├člich Profiling
Sie haben das Recht, nicht einer ausschlie├člich auf einer automatisierten Verarbeitung - einschlie├člich Profiling - beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegen├╝ber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ├Ąhnlicher Weise erheblich beeintr├Ąchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

Allerdings d├╝rfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g DSGVO gilt und angemessene Ma├čnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

Im Falle der Vertragserf├╝llung oder der ausdr├╝cklichen Einwilligung trifft der Websitebetreiber angemessene Ma├čnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Websitebetreiber, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung geh├Ârt.

j) Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbeh├Ârde
Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbeh├Ârde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutma├člichen Versto├čes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verst├Â├čt.

Die Aufsichtsbeh├Ârde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdef├╝hrer ├╝ber den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschlie├člich der M├Âglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

k) Geltendmachung der Rechte
Zur Geltendmachung der vorbezeichneten Rechte wenden Sie sich bitte an

datenschutz@dr-knut-knackstedt.de

Es ist ferner m├Âglich, Auskunfts-, Berichtigungs-, Sperrungs- oder L├Âschungsanfragen nach den vorstehenden Abs├Ątzen schriftlich an den Websitebetreiber zu richten. Adressieren Sie Ihr Schreiben bitte an:

Magier Dr. Knut Knackstedt z.Hd. Datenschutzbeauftragten Gildehauser Stra├če 175 48599 Gronau

6. Script- und Schriftbibliotheken

a) Google Webfonts
Google-Webfonts sind Script- und Schriftbibliotheken, die durch Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043 (ÔÇ×GoogleÔÇť) angeboten werden. Sie werden zur Vermeidung mehrfachen Ladens in den Cache Ihres Browsers ├╝bertragen. Falls der Browser die Google Webfonts nicht unterst├╝tzt oder den Zugriff unterbindet, werden Inhalte in einer Standardschrift angezeigt. Bei dem Cache handelt es sich um den tempor├Ąren Speicher Ihres Browsers, der lokal auf Ihrem Endger├Ąt gespeichert und dort in regelm├Ą├čigen Abst├Ąnden gel├Âscht wird. Zudem ist eine manuelle L├Âschung innerhalb Ihres Browsers m├Âglich. F├╝r n├Ąhere Informationen hierzu nutzen Sie bitte die Hilfefunktion Ihres Browsers.

Der Aufruf von Skript-Bibliotheken oder Schrift-Bibliotheken l├Âst automatisch eine Verbindung zum Betreiber der Bibliothek aus. Dabei ist es m├Âglich, dass der Betreiber entsprechender Bibliotheken (hier Google) Daten erhebt. Dabei kann es sich insbesondere um die in dem Punkt ÔÇ×Erhebung, Nutzung und Weitergabe von personenbezogenen DatenÔÇť Abs. 1 beschriebenen Daten handeln.

Die Datenschutzrichtlinie des Bibliothek-Betreibers Google finden Sie hier:

https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Google hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gof/EU-US-framework